Start Mannschaften Saison-Archiv Sponsoren Verein Sportstätten Fotos Kontakt Impressum

1. Mannschaft
Punktspiel
Sonnabend, 20.04.2024
um 12:45 Uhr Heimspiel gegen
FSV Oderwitz 02

2. Mannschaft
Punktspiel
Sonnabend, 20.04.2024
um 15:00 Uhr Auswärts bei
SCE Bahratal/Berggießhübel

Nachwuchsspiele


    Sp Pk
1 FV Eintracht Niesky 22 52
2 Dresdner SC 1898 22 51
3 FSV Oderwitz 02 22 37
4 SG Dresden Striesen 22 36
5 SV Wesenitztal 21 36
6 FSV 1990 Neusalza-Spremberg 22 33
7 TSV Rotation Dresden 1990 22 30
8 SG Weixdorf 22 29
9 Radeberger SV 22 29
10 Hoyerswerdaer FC 22 27
11 SV Post Germania Bautzen 22 27
12 BSV 68 Sebnitz 22 26
13 Königswarthaer SV 21 24
14 FV Blau-Weiß Zschachwitz 22 21
15 SG Crostwitz 1981 22 21
16 VfB Weißwasser 1909 22 17

    

    


SV Wesenitztal - BSV 68 Sebnitz 1:4 (1:1)

1. Mannschaft

Am Schuleingangswochenende starteten die Mannen von Trainer Maik Kühn mit einem Sonntagsspiel in die neue Landesklassesaison. Nach dem Auswärtssieg im Pokalspiel gegen Heidenau, gastierte der BSV Sebnitz zum nächsten Kreisderby im Wesenitztal.

Bei hochsommerlichen Temperaturen beginnen die Hausherren den 1. Abschnitt mit einigen Umstellungen bzw. Neuzugängen. So startet der SVW mit Sebastian Siegel im Tor sowie den Neuzugängen Philipp Schramm, Philipp Seddig, Moritz Wenzel und Kurt Herzig. Letztgenannter war jedoch beim Aufwärmen umgeknickt und musste bereits in der 3. Minute gegen Vincent Steglich getauscht werden, der seinerseits mit einer ordentlichen Leistung zu überzeugen wusste.

Die Gäste aus Sebnitz standen kompakt und agierten aus einem sicheren Abwehrverbund heraus. Die Hausherren hingegen suchten zum Großteil die spielerische Lösung und fanden mit zunehmender Zeit immer besser in die Partie. In dieser Phase nutzt Zirkel jedoch eine Unachtsamkeit nach einem Einwurf und vollendet nach guter Ballan- und -mitnahme zum 0:1 ins lange Eck (19. Minute). Doch die Heimmannschaft antwortet schnell. Im Anschluss an eine schöne Kombination ist Maximilian Kaboth zur Stelle und gleicht in der 32. Minute zum 1:1 aus. Nur sechs Minuten später ein abermaliger Rückschlag für den SVW. Im Nachsetzen trifft Martin Schiefner seinen Gegenspieler. Schiedsrichter Meiner entscheidet auf Platzverweis und somit auf eine langandauernde Unterzahl bei extremer Hitze.

Trotz der zahlenmäßigen Unterlegenheit, gestalten die Hausherren den zweiten Spielabschnitt lange ausgeglichen. Doch nach dem Abstauber durch J. Henke in der 67. Minute zum 1:2 und dem abermaligen Rückstand, muss der SVW Hitze und Unterzahl Tribut zollen. Kurz vor Spielende erhöhen P. Henke (86.) nach einem Eckball und Häntzschel (90+1.) allein vor Torhüter Siegel zum sicherlich zu hoch ausgefallenem Sieg für den BSV Sebnitz.

Tor SVW: Maximilian Kaboth

SVW mit: Siegel – Herzig (3. V.Steglich), Wenzel, Graage, Seddig (74. Leuner), Kaboth (63. Neubert), Schöne, Schramm, Schiefner, Mehnert (77. Rudolph), Lauterbach

Eisold, 21.08.2023 Zurück